Zu Ihrem Routenplaner unten hinzugefügt

Kartenfilter

Individualisieren Sie Ihre Tour
 mit unseren Filtern.

Unterkunft

Interessenspunkte

Serviceleistungen

Die Ruine von Whitby Abbey thront gespenstig hoch oben auf einer Klippe, und es ist nicht schwer zu verstehen, warum sie Bram Stoker als Inspiration für seinen weltberühmten Roman „Dracula“ diente.
Tauchen Sie „mit einem Biss“ in die Geschichte ein und genießen Sie atemberaubende Ausblicke und einen gut gefüllten Veranstaltungskalender nur einen kurzen Aufstieg von der malerischen Küstenstadt Whitby in Yorkshire entfernt.

Lassen Sie sich von gotischer Pracht aus dem 13. Jh. verführen und streifen Sie durch die Ruinen der Abteikirche, um die Überbleibsel reich verzierter Elemente und Formen zu entdecken.

657 n. Chr. gründete König Oswiu von Northumbria auf diesem spektakulären Kap ein Kloster. Dieses wurde zu einem der wichtigsten religiösen Zentren der angelsächsischen Welt unter der respekteinflößenden Äbtissin Hilda. Sie herrschte sowohl über Männer als auch über Frauen in einem Doppelkloster namens Streaneshalch.

Wetter und Kriege über Jahrhunderte hinweg zollten der Abtei Tribut: Teile der Abteikirche stürzten bei Stürmen ein, und die Westfassade wurde 1914 vom Beschuss durch deutsche Kriegsschiffe beschädigt.

Genießen Sie ein atemberaubendes Panorama, wohin Sie von diesem natürlichen Aussichtspunkt auch blicken – über den Hafen und die Stadt auf die dahinter liegende Landschaft. Die Ruinen der Abtei thronen stolz auf der Spitze des East-Cliff-Kaps oberhalb der geschäftigen Küstenstadt Whitby

Wenn Sie genug Energie haben, steigen Sie die 199 Stufen von der Stadt hinauf. Diese Stufen überwand auch Bram Stokers geheimnisvolles Tier, nachdem es vom verlassenen Schiff ans Ufer gesprungen war.

Lauschen Sie der Audiotour, bei der Sie Geschichten über die Abtei erfahren, während Sie durch die alten Ruinen schlendern und den einzigartigen Ausblick genießen.

Infos zur Sehenswürdigkeit

Addresse
Abbey Ln, Whitby YO22, UK