Norfolk Coast Path: Von Hunstanton nach Cromer

Von einer der größten Seehundkolonien Englands über seltene Zugvögel bis zu heimischen Watvögeln und dem atemberaubenden Flug der Kurzschnabelgänse ist die North-Norfolk-Küste ein Paradies für Wildtiere und -pflanzen. Auf dieser Viertagestour entdecken Sie schmale Buchten, Salzmarschen und weitläufige Sandstrände, dank derer diese Region als AONB (Area of Outstanding Natural Beauty) eingestuft wurde.

Sie erleben eine Reihe unterschiedlicher Landschaften – weite goldene Sandstrände und Salzmarschen, Röhricht, Feuchtwiesen und Naturschutzgebiete, in denen eine Fülle wild lebender Tiere und Pflanzen beheimatet ist. Ihr Weg führt durch entzückende Dörfer mit Steinhäusern sowie viktorianische Küstenstädte, und Sie haben die Gelegenheit, Dutzende von seltenen Vögeln zu beobachten sowie einen Teil der „Deep History Coast“ entlangzuwandern.

North Norfolk wurde als Area of Outstanding Natural Beauty (dt. Gebiet von außerordentlicher natürlicher Schönheit) klassifiziert und ist für Naturliebhaber ein wahres Paradies. Dieser unberührte Küstenabschnitt beherbergt eine Reihe von Naturschutzgebieten inmitten einer herrlichen wilden Küstenlandschaft. Am besten absolvieren Sie diese Tour im Frühling oder im Frühsommer, wenn die Tage länger werden, die Zugvögel an diesen Küstenstrich zurückkehren und Sie bei einer Wanderung im Morgengrauen über die einsamen Salzmarschen oder einem Abendspaziergang durchs Röhricht seltene Spezies zu Gesicht bekommen. Nichtsdestotrotz ist es zu jeder Jahreszeit ein traumhafter Weg.

Tourenübersicht

Entfernung

74

Tage

4

Schwierigkeitsgrad

Einfach

Thema

Küste/Essen und Trinken

Landschaft

Am Wasser

Norfolk Coast Path: Von Hunstanton nach Cromer

Tourdetails

Zusammengestellt wurde diese Route mit Explore Norfolk UK, einem Veranstalter, der auf nicht geführte Wanderungen in Norfolk spezialisiert ist. Explore Norfolk UK ist lokal in Swaffham ansässig und bietet auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnittene Touren, bucht die Unterkunft und organisiert die Gepäckbeförderung. Zur Verfügung gestellt werden zudem das entsprechende Kartenmaterial und ein Wanderführer mit einer äußerst detaillierten Wegbeschreibung. Ist ein Bustransfer erforderlich, werden auch ein Busfahrplan sowie alle anderen relevanten Informationen geliefert.

Route

Diese viertägige Tour startet in Hunstanton und verläuft an der Küste durch die Naturschutzgebiete in Holme, Brancaster, Holkham, Blakeney und Cley, wo eine große Vielfalt an seltenen Vögeln und anderen Tieren und Pflanzen zu beobachten ist. Die tief liegenden Klippen am östlichen Ende des Wegs bieten einen Panoramablick aufs Meer über das Schwemmland und in beide Richtungen an der Küste entlang.

Tag 1: von Hunstanton nach Burnham Deepdale

Ihr Weg führt Sie bergauf ins Holme Dunes Nature Reserve, das vom Norfolk Wildlife Trust verwaltet wird und ein wichtiges Reservat für Zugvögel ist. Weiter geht es durch Kiefernwälder zum reizenden Dorf Thornham, dessen Pubs die Möglichkeit für eine erholsame Mittagspause bieten, bevor Sie ostwärts nach Brancaster und auf einem Steg durchs Schilf wandern, um zum kleinen, geschäftigen Hafen in Brancaster Staithe zu gelangen. Dort können Sie Fischer beim Aussortieren von Muscheln aus den Reinigungsbecken beobachten. 18,5 km/11,5 Meilen  16.8 km / 10.5 Meilen

Tag 2 – von Brancaster Staithes nach Wells-next-the-Sea

Ihre Wanderung beginnt heute gleich vor der Tür auf dem Weg. Sie laufen zwischen Salzmarschen und Feuchtwiesen an der Strandmauer entlang, umgeben von Buchten und Weiden (normalerweise mit unterschiedlicher Flora und Fauna). Hinter Burnham Overy Staithe gibt ein Spalt in den Sanddünen den Blick auf einen weitläufigen goldenen Sandstrand frei, dem Sie bis nach Holkham Beach folgen, einem der beliebtesten Strände Norfolks. Sie wandern am Strand entlang oder im Schatten des Kiefernwalds bis zur Flussmündung, die Sie zum geschäftigen Fischerhafen Wells-next-the-Sea führt. 17.7 km/11 Meilen

Tag 3: von Wells-next-the-Sea nach Blakeney oder Cley

Nach einer angenehmen Nacht in einem der zahlreichen schönen Inns in Wells wandern Sie aus der Stadt hinaus und gelangen auf beschauliche Wege, die manchmal auf derselben Höhe wie die Marschen, manchmal darüber verlaufen.
In der Ferne erkennen Sie das bekannte Lifeboat House am Blakeney Point, das vom National Trust verwaltet wird.
Weiter geht es vorbei am Morston Quay bis zur schmucken Hafenstadt Blakeney. Sie können auch bis nach Cley laufen, um die Stadt zu erkunden, und dann mit dem Bus zurück zu Ihrer Unterkunft in Blakeney fahren. 11.2 km/7 Meilen or 16 km/10 Meilen

Tag 4: von Blakeney oder Cley nach Cromer

An Ihrem letzten Wandertag verändert sich die Landschaft, und die Salzmarschen und Strände weichen Kies und Klippen. Der Strand von Cley befindet sich genau am Rand einer der besten Birdwatching-Locations im Vereinigten Königreich: den herrlichen Cley Marshes mit dem attraktiven Besucherzentrum.
Hinter dem Kies führt der Weg bergauf auf die tief liegenden Klippen in Richtung Sheringham mit einen oder zwei steilen Aufstiegen. Nachdem Sie Sheringham hinter sich gelassen haben, steigen Sie auf den höchsten Punkt Norfolks:
Beeston Bump. Von dort erkennen Sie in der Ferne die Kirche und den Kai von Cromer. Cromer Pier ist Ihr Ziel.  24.1 km/15 Meilen

 

Unterkunft

Alle Pubs an dieser Strecke bieten Speisen und Getränke aus lokaler Herstellung und heißen Wanderer herzlich willkommen. The Lodge Inn, Old Hunstanton, ist ein Cask-Marque-Pub in der beschaulichen Ortschaft Old Hunstanton. Es nahm seinen Betrieb 1542 als Bauernhof auf und gehörte im Lauf der Jahre einigen äußerst bekannten Norfolker Familien. 1912 wurde der Bauernhof in ein Pub mit Fremdenzimmern umgebaut, das nur 5 bis 10 Gehminuten vom Norfolk Coast Path entfernt ist.

The White Horse, Brancaster Staithe, befindet sich genau am Norfolk Coast Path und bezaubert mit einem herrlichen Blick auf die Salzmarschen. An einem sonnigen Abend genießen Sie dort traumhafte Sonnenuntergänge.

The Globe in Wells-next-the-Sea liegt im Zentrum des geschäftigen Fischerstädtchens Wells-next-the-Sea mit Blick auf einen schönen georgianischen Platz. Das erst kürzlich renovierte White Horse in Blakeney liegt herrlich oberhalb des malerischen Kais.

Das Red Lion in Cromer weist zahlreiche viktorianische Originalelemente auf und besticht durch einen herrlichen Blick aufs Meer und den legendären Hafendamm.

Anreise

 

 

Mit dem Pkw

Hunstanton befindet sich an der Westküste Norfolks ungefähr 30 Minuten nördlich von King‘s Lynn an der A149. Cromer befindet sich an der North Norfolk Coast ungefähr 45 Minuten nördlich von Norwich an der A140/A149.

Wenn Sie mit dem Pkw zur Unterkunft an Ihrem Ausgangspunkt fahren, teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden die Besitzer fragen, ob es dort eine Parkmöglichkeit für Sie gibt. Anderenfalls suchen wir nach einer Alternative.

 

Mit der Bahn

Nach/von Hunstanton: Der Hunstanton am nächsten gelegene Bahnhof ist King‘s Lynn, der vom Great-Northern-Bahnnetz angefahren wird, mit Direktverbindungen nach London King‘s Cross. Nach/von Cromer: Cromer besitzt einen Bahnhof, an dem Züge des Abellio-Greater-Anglia-Bahnnetzes verkehren. Dort gibt es Zugverbindungen nach Norwich. Nach London müssen Sie in Norwich umsteigen.
Sie können Ihre Tickets im Voraus buchen unter http://www.nationalrail.co.uk

Mit dem Flugzeug

Die Hunstanton und Cromer am nächsten gelegenen Flughäfen sind Norwich International und London Stansted.

Mit der Fähre

Sie können mit der Fähre von Calais nach Dover fahren und dann mit dem Pkw nach King‘s Lynn in Norfolk (zirka 3 Std. 30 Min.)

https://www.directferries.co.uk/dover_calais_ferry.htm oder von Rotterdam nach Harwich und dann mit dem Pkw nach King’s Lynn (zirka 2 Std.) https://www.directferries.co.uk/ferries_from_england_to_holland.htm

Mit dem Bus

Nahverkehrsbusse verkehren von King‘s Lynn nach Wells (Lynx Nr. 36) http://www.lynxbus.co.uk/bus-times-fares/ und von Wells nach Cromer (CH4) https://www.sanderscoaches.com/copy-of-5-north-walsham—holt .
Der Norfolk Green-Bus Nr. 10 und 11 fährt auch von King‘s Lynn nach Hunstanton. http://www.norfolkgreen.co.uk/services.  Diese Busse halten in allen Dörfern am Norfolk Coast Path und sind sehr einfach zu nutzen.

Tipps

Der Norfolk Coast Path ist von einfach bis mittelschwer eingestuft und kann das ganze Jahr über begangen werden. Sind Pausentage erforderlich, kann dies organisiert werden. Die detaillierte Routenbeschreibung umfasst Informationen zu Orten, wo Sie tagsüber und abends essen können, sowie zu Läden, wo Sie sich mit Proviant eindecken können. Taxirufnummern sind ebenfalls enthalten.

Essen und Trinken

Taschenkrebse aus Cromer, Muscheln aus Brancaster (saisonabhängig) und lokaler Fisch sind die Spezialitäten der Norfolk-Küste. Dies gilt auch für lokale Ales, die aus in der Grafschaft angebauter Gerste gebraut werden. Die meisten Pubs an diesem Küstenabschnitt bieten exzellentes Essen, mit einigen wirklich herausragenden Esslokalen in Brancaster Staithe und Wells.

Karten, Wanderführer und Merchandising

Den offiziellen Wanderführer und Karten für den Weg bekommen Sie im National Trails Shop, wo Sie auch eine umfangreiche Auswahl an Geschenkartikeln und anderen Merchandising-Produkten finden.

Routenkarte

Zeigen Sie Informationen auf der Karte durch Markieren der Kästchen im Kartenfilter an. Ziehen Sie die Karte und benutzen Sie das Zoom-Tool zum Navigieren.

Zu Ihrem Routenplaner unten hinzugefügt

Kartenfilter

Individualisieren Sie Ihre Tour
 mit unseren Filtern.

Unterkunft

Interessenspunkte

Serviceleistungen

Other itineraries that may interest you