North Downs Way: Von Wye nach Deal

Entdecken Sie das hügelige Grünland und die Trockentäler der Downs, lassen Sie sich von den atemberaubenden Aussichten auf die legendären Kreidefelsen von Dover bezaubern und bewundern Sie den historischen Hafen in Deal. Dabei haben Sie die Möglichkeit, in die Fußstapfen der Pilger zu treten und die herrliche Kathedrale in Canterbury zu besuchen.

Folgen Sie dem North Downs Way vom Dorf Wye durch ein als AONB eingestuftes Gebiet zur Küste bei Dover. Diese flexibel gestaltbare Tour bietet Ihnen die Möglichkeit, bis zum alten historischen „Cinque Port“ in Deal weiterzuwandern oder Ihre persönliche Pilgerreise in die Kathedralenstadt Canterbury fortzusetzen, den Ort, an dem Thomas Becket 1170 sein Martyrium erlitt.
Landschaftliche Beschaulichkeit prägt diese Route, die durch eine Mischung aus Wäldern, Wiesen und Hügeln führt und Sie auf Ihrem Weg zu den Kreidefelsen von Dover mit traumhaften Aussichten belohnt. Diese Tour führt Sie von Folkestone vorbei an der Küste und den Klippen von Kent bis zur Küstenstadt Deal, wenn Sie die 6-Tages-Route wählen, oder landeinwärts von Dover nach Canterbury auf den Spuren mittelalterlicher Pilger, wenn Sie sich für die 7-Tages-Variante entscheiden.

Tourenübersicht

Die Symbole unten geben Hinweis auf die Streckenlänge, den Schwierigkeitsgrad und das Thema dieser Route.

Entfernung

55 oder 70km

Tage

6 oder 7

Schwierigkeitsgrad

Mittel

Thema

Geschichte/Küste/Pilgern/Natur

Landschaft

Am Wasser/Hügellandschaft

North Downs Way: Von Wye nach Deal

Tourdetails

Konzipiert wurde diese Route von Walk Awhile, einem lokalen Wanderurlaubveranstalter, der auf nicht geführte Wanderungen im Vereinigten Königreich spezialisiert ist. Walk Awhile blickt auf mehr als 16 Jahre Erfahrung mit Schwerpunkt auf Kent und dem Pilgrim‘s Way zurück und zeichnet sich dadurch durch eine konkurrenzlose Kenntnis der Gegend aus.

Diese flexible Tour umfasst die Unterbringung in B&Bs, Inns und Hotels (Übernachtung mit Frühstück), die tägliche Gepäckbeförderung, sehr gutes Kartenmaterial und Wanderführer, einen Präsentkorb mit wichtigen Dingen für Wanderer sowie Tracker-Support. Sie treffen sich mit einem Walk-Awhile-Tracker am Abend Ihrer Ankunft, der mit Ihnen die Wanderung bespricht und Ihnen den Präsentkorb überreicht. Während der Wanderung können Sie auf Support und telefonische Ratschläge zählen.

Route

Ihr Ausgangspunkt ist das reizende Dorf Wye, wo der North Downs Way 1978 offiziell eingeweiht wurde. Die Route folgt dem Kreidesteilhang der Kentish Downs zu den legendären Kreidefelsen von Dover, bevor es dann ostwärts zur historischen Hafenstadt Deal oder nordwärts zur Kathedralenstadt Canterbury geht. Auf dem Weg begegnen Sie beeindruckenden Burgen und genießen atemberaubende Küstenausblicke.

Tag 1: Ankunft in Wye

Check-in in Ihrer Unterkunft, einem Country-Inn im Zentrum des Dorfs Wye. Ein Walk Awhile -Tracker trifft Sie im Inn, um mit Ihnen die Wanderung zu besprechen und Ihnen Karten und Wanderführer zu überreichen.

Tag 2: von Wye nach Brabourne

Sie folgen dem North Downs Way auf den Kreidesteilhang. Bei ihrem Aufstieg zum Naturschutzgebiet Wye Nature Reserve erwarten Sie herrliche Ausblicke mit saisonabhängig blühenden Orchideen. Oberhalb des beckenförmigen Tals bei Devil’s Kneading Trough genießen Sie vom Steilhang einen atemberaubenden Blick über die Romney Marsh nach Dungeness und über den Kanal. Dieser Ort eignet sich hervorragend für ein Picknick, bevor Sie die Kreidehügel zum Dorf Brabourne hinaufsteigen. 8.9 km/5.5 Meilen

Tag 3: von Brabourne nach Folkestone

Auf der heutigen Wanderung entdecken Sie die ländliche Seite der Kent Downs. Während Sie über Weideland laufen, erhaschen Sie kurze Blicke aufs Meer, bevor Sie am Tolsford Hill eine Rundumaussicht genießen.
Kehren Sie zum Mittagessen im Gatekeeper Inn ein, bevor Sie Ihren Weg über das kreidige Hügelland nach Folkestone fortsetzen. Die Wiesen sind mit seltenen Pflanzen übersät, und Sie stoßen auf Betonbunker aus dem Zweiten Weltkrieg sowie den Erdwall einer normannischen Burg. 13.2 km / 8.2 Meilen

Tag 4: von Folkestone nach Dover

Auf dem North Downs Way und dem Saxon Shore Way geht es zurück. Sie passieren die eisenzeitliche Höhenburg Caesar‘s Camp, das Battle of Britain Memorial und das Besucherzentrum The Wing, wo Sie „The Scramble Experience“ besuchen können und vom Cockpit Café einen atemberaubenden Blick auf den Ärmelkanal genießen. Die Stätte gehört zum „ChalkUp21“-Wanderweg und ist das erste von neun Gebäuden einer Reihe fantasievoller Architekturen aus dem 21. Jh., an denen Sie vorbeikommen. Folgen Sie dem White Cliffs Country Trail auf den Klippen, vorbei an der Knights Templar Church sowie den napoleonischen Festungen mit herrlichem Blick auf Dover Castle und die Kreidefelsen von Dover. Auf Ihrem Weg nach Dover, wo es zahlreiche Möglichkeiten zum Einkehren gibt, erhaschen Sie eventuell einen flüchtigen Blick auf Frankreich am Horizont. 16.9 km / 10.5 Meilen

Tag 5: von Dover nach Deal

Dover Castle ist einer der Orte, die Ihnen bestens über tausend Jahre englische Geschichte vermittelt. Reservieren Sie den Vormittag Zeit für die Besichtigung der Burg, und lassen Sie auch die Stollen aus dem Zweiten Weltkrieg nicht aus. Sie folgen dem England Coast Path und besuchen das Schmugglerdorf St Margaret‘s Bay. Ihr Weg führt Sie dann nach Walmer mit dem postkartenschönen Tudorschloss und den reizenden Gärten. Ihr Ziel ist die Stadt Deal, wo Sie die dritte beeindruckende Burg an diesem Tag sichten. In Deal übernachten Sie an der Strandpromenade in einem Inn aus dem 19. Jh. 15.9km / 9.9 Meilen“

 

Tag 6: Abreise

Bevor Sie Ihre Heimreise antreten, erkunden Sie die alte Schmugglerstadt Deal mit ihrer preisgekrönten Hauptstraße, wo Sie sich auf Cafés, unabhängige Kunstgalerien, Boutiquen und Bars freuen dürfen, oder Sie machen sich zu Fuß oder mit dem Zug ins 7 Meilen entfernte Sandwich auf. Die „Cinque-Port“-Stadt kann mit einer Reihe von schmalen Gässchen und denkmalgeschützten Fachwerkhäusern aufwarten.

Verlängerte Alternativroute – Tag 5: von Dover nach Shepherdswell

Auf Ihrer zweitägigen Wanderung zurück nach Canterbury folgen Sie der Pilgerroute, die schon im Mittelalter Canterbury mit dem übrigen Europa verband. Sie verlassen Dover bergauf auf dem North Downs Way und dem White Cliffs Country Trail, wobei Sie atemberaubende Ausblicke auf die Küste hinter Ihnen genießen. Sie übernachten in wandererfreundlichen B&Bs in den Dörfern Shepherdswell oder Eythorne. 14.5 km / 9 Meilen

Verlängerte Alternativroute – Tag 6: von Shepherdswell nach Canterbury

Ihr Weg führt durch Park- und Weideland vorbei an den alten Bergwerksdörfern Snowdown und Aylesham in Kent und auf die Barham Downs. Sie passieren das Dorf Patrixbourne und können dabei auf den letzten Abschnitten der Wanderung die Kathedrale in der Ferne erkennen. Übernachtung in der Stadtmitte von Canterbury mit Besuch der zum Weltkulturerbe gehörenden Kathedrale von Canterbury, der St Augustine‘s Abbey und der St Martins Church, der ältesten Kirche in der englischsprachigen Welt. Walk Awhile betrieb umfassende Recherchen zur Geschichte des Pilgerns und zu Canterbury und stellt Wanderern gern Kurzinfos, Audiomaterial und Literatur zur Verfügung. 17 km / 10.6 Meilen

Verlängerte Alternativroute – Tag 7: Abreise

Sowohl vom Bahnhof Canterbury West als auch Canterbury East fahren häufig Züge zurück nach London. Züge nach Ashford, Dover und Folkestone, wo Sie weitere Verbindungsmöglichkeiten haben.

Unterkunft

Walk Awhile bringt die Wanderer in Inns, Hotels und B&Bs unter.

An der Strecke gibt es Dutzende historischer Pubs, u. a.: The Five Bells, Brabourne, The Coastguard, St Margaret’s Bay, The Flying Horse, Wye und Woolpack in Chilham.

Anreise

Mit dem Flugzeug/mit der Bahn/mit der Fähre

Mit dem Flugzeug: Die nächstgelegenen Flughäfen sind Gatwick, Heathrow und Stansted.

Mit der Bahn: Fahren Sie mit dem Zug von Gatwick, Stansted oder Heathrow Airport nach London St. Pancras International und dann weiter nach Ashford in Kent. Vom Bahnhof Ashford International ist es nur eine Haltestelle nach Wye. Canterbury, Ashford und Dover befinden sich an den Hauptstrecken von St Pancras International.

Von Amsterdam, Rotterdam, Paris und Brüssel können Sie mit dem Eurostar nach St. Pancras und Ashford International fahren.

Mit dem Fernbus: Alternativ können Sie mit dem National-Express-Fernbus fahren, der regelmäßig von London Victoria nach Canterbury, Ashford und Dover verkehrt.

Mit der Fähre: Fahren Sie mit der Kanalfähre von Calais zum Fährhafen Dover in Kent. Von dort gelangen Sie mit dem Zug nach Ashford/Wye.

Walk Awhile kann mit lokalen Transportpartnern Taxitransfers für Sie organisieren.

Tipps

Die Wanderung ist mittelschwer. Die besten Jahreszeiten sind Frühling, Sommer und Herbst.

Erforderlich ist eine normale Wanderausrüstung (Sie erhalten entsprechende Informationen). Zudem werden Sie über die notwendige körperliche Fitness informiert. Die Route kann das ganze Jahr über begangen werden. Die Entfernungen können zwar auch an den kürzeren Wintertagen problemlos zurückgelegt werden, die beste Jahreszeit ist jedoch der Frühling oder Frühsommer, wenn das Hügelland mit Wildblumen übersät ist und sich dort Insekten und Vögel tummeln.

Essen und Trinken

Kent ist als „Garten Englands“ bekannt, denn dort gedeihen Früchte, u. a. Äpfel, Birnen und Beeren. Hopfen wird für die lokale Brauerei in Faversham angebaut, und in Chartham bei Canterbury sowie im Elham Valley befinden sich Weinberge. Es gibt lokale Käsereien wie Canterbury Cheesemakers. In Wye ist alle 14 Tage Bauernmarkt. Walk Awhile kann einen optionalen Besuch in der Shepherd Neame Brewery in Favershem organisieren, die zu den ältesten Englands gehört.

Der North Downs Way National Trail hat sich mit lokalen Brauereien in Surrey und Kent zusammengeschlossen, um einen „Ale Trail“ zu schaffen, den Wanderer auf der Route entdecken können. In Zusammenarbeit mit einem herausragenden Netzwerk an Landpubs, Inns und Hofläden wurden eine Karte und ein „Beer Passport“ erstellt, um die Wanderer die verschiedenen Ales am Weg entlang suchen und probieren zu lassen.

Karten, Wanderführer und Merchandising

Den offiziellen Wanderführer und Karten für den Weg bekommen Sie im National Trails Shop, wo Sie auch eine umfangreiche Auswahl an Geschenkartikeln und anderen Merchandising-Produkten finden.

Routenkarte

Zeigen Sie Informationen auf der Karte durch Markieren der Kästchen im Kartenfilter an. Ziehen Sie die Karte und benutzen Sie das Zoom-Tool zum Navigieren.

Zu Ihrem Routenplaner unten hinzugefügt

Kartenfilter

Individualisieren Sie Ihre Tour
 mit unseren Filtern.

Unterkunft

Interessenspunkte

Serviceleistungen

Andere Routen, die Sie interessieren könnten

Sie suchen nach etwas Ähnlichem? Hier einige Vorschläge, die Ihnen gefallen könnten ...