Norfolk Coast Path: Wandern und Glamping von Hunstanton nach Cromer

Erleben Sie die großartige Küste Norfolks, die als AONB (Area of Outstanding Natural Beauty) klassifiziert ist, eine der unberührtesten Küsten Englands, die für ihre natürliche Pflanzen- und Tierwelt renommiert ist. Wandern Sie unter einem strahlend blauen Himmel an Klippen entlang, entdecken Sie entzückende Küstenstädte und malerische Dörfer, genießen Sie superfrischen Fisch und laufen Sie barfuß über einige der schönsten Strände Englands.

In diesem einzigartigen, exklusiven 5-tägigen Wander- und Glamping-Urlaub (4 Übernachtungen) laufen Sie auf dem herrlichen Norfolk Coast Path. Genießen Sie all das, was dieser abwechslungsreicher Küstenabschnitt zu bieten hat, während das MarGins-Team ein voll ausgestattetes Safari-Zelt für Sie aufbaut, damit Sie beim sanften Klang der sich am Strand brechenden Wellen einschlummern.

Von Salzmarschen und Naturschutzgebieten über weitläufige Sandstrände bis zu malerischen Norfolk-Dörfern aus Steinhäusern, Fischerhäfen und bunten Strandhütten hat die unberührte Norfolk-Küste so einiges zu bieten, und die lokalen Kulinaria werden Sie sicherlich nicht enttäuschen. Bereiten Sie sich jeden Morgen selbst ein herzhaftes Frühstück mit lokalen Norfolk-Erzeugnissen zu, bevor Sie zu einem weiteren abenteuerlichen Tag auf dem Fernwanderweg aufbrechen. Bei ihrer Ankunft an Ihrem nächsten Ziel heißen Sie Ihr Luxuszelt und Ihr Gepäck bereits willkommen.

Tourenübersicht

Die Symbole unten geben Hinweis auf die Streckenlänge, den Schwierigkeitsgrad und das Thema dieser Route.

Entfernung

76km

Tage

5

Schwierigkeitsgrad

Einfach

Thema

Küste/Essen und Trinken

Landschaft

Am Wasser

Norfolk Coast Path: Wandern und Glamping von Hunstanton nach Cromer

Tourdetails

Konzipiert wurde diese Route von MarGins Walking and Glamping Holidays, einem lokalen Veranstalter, der auf nicht geführte Wanderurlaube in Norfolk, UK, spezialisiert ist.

MarGins bietet Ihnen Informationen und unterstützt Sie bei Bedarf, was die Hin- und Rückreise zum/vom Norfolk Coast Path sowie empfohlene Unterkünfte vor oder nach Ihrem Wander- und Glamping-Urlaub betrifft.

Eine eigens verfasste Broschüre enthält Informationen dazu, wo Sie Ihr Gepäck am Start und am Ende Ihres Urlaubs zurücklassen bzw. abholen können, informiert Sie über Campingplätze und deren Ausstattung, empfiehlt Ihnen Lokale, wo Sie unterwegs einkehren können, sowie Sehenswürdigkeiten und beschreibt den Küstenweg auch anhand einer Karte des Norfolk Coast Path sowie lokale Kontaktnummern.

Route

Diese auf ebener Strecke verlaufende Küstenwanderung bietet einen einfachen Einstieg zu den Fernwanderwegen Englands, mit einem Unterschied: Jede Nacht schlafen Sie unter einer Zeltplane! Die täglichen Entfernungen können in einem gemütlichen Tempo zurückgelegt werden, und Ihnen bleibt ausreichend Zeit, um die reizenden Fischerdörfer und die historischen Häfen am Weg zu erkunden.

Tag 1: von Hunstanton nach Burnham Deepdale

Sie wandern von Hunstanton nach Tornham, vorbei am Leuchtturm und der Ruine der St Edmunds Chapel auf dem Klippenweg oder bei Ebbe am Strand entlang. Die Holme Dunes bieten einen üppigen natürlichen Lebensraum und haben die perfekte Lage, um attraktiv für Zugvögel zu sein.
In jüngeren Jahren legten die Wanderdünen die 4000 Jahre alten Überreste von „Seahenge“ frei, einer archäologischen Fundstelle aus der Bronzezeit, die aus gespaltenen kleinen Eichenstämmen besteht und nicht aus den vertrauteren Steinmegalithen der Britischen Inseln. Sie übernachten auf dem Campingplatz Deepdale nur 150 m vom Küstenweg entfernt. 12 Meilen (19 km)

Tag 2: von Burnham Deepdale nach Wells-next-the-Sea

Sie folgen dem Küstenweg durch Holkham und nach Wells-next-the-Sea. Ihre Wanderung führt durch eine herrliche Küstenlandschaft mit Blick auf Salzmarschen, durch Sanddünen und weiter zu einem der unberührtesten Strände des Vereinigten Königreichs. Bewundern Sie die klassischen englischen Strandhütten mit ihrer Kiefernwaldkulisse, bevor Sie mit der Light Railway vom Strand in Wells landeinwärts zur malerischen alten Hafenstadt Wells fahren. Machen Sie einen Spaziergang an der Uferstraße oder ruhen Sie sich in einem gemütlichen Lokal am Meer aus. 16 km / 10 Meilen

Tag 3: von Wells-next-the-Sea nach Blakeney

Machen Sie am Vormittag einen Bummel am Hafen und durch die Läden und Galerien in Wells, bevor Sie sich wieder auf den Küstenweg begeben, um dessen durch Gegensätze geprägte Landschaft zu genießen. Dabei wandern Sie ostwärts nach Blakeney durch die wilde Salzmarsch und vorbei an verborgenen Felsspalten und Buchten. Beobachten Sie Bait-Digger (dt. Köderbuddler) im Watt oder machen Sie einen Abstecher nach Morston, um die Seehunde im Naturschutzgebiet Blakeney Point National Nature Reserve zu sehen. 14.5 km / 9 Meilen

Tag 4: von Blakeney nach Sheringham

Wandern Sie auf Graswegen, auf denen sich Kaninchen tummeln, wobei Sie eine der wichtigsten Salzmarschen Europas überblicken, und legen Sie in Cley-next-the-Sea einen Stopp im Naturschutzgebiet Cley Marshes ein. Über vom Wind gepeitschte Kiesstrände führt der Weg ostwärts weiter an der Küste entlang. Wenn Sie landeinwärts blicken, sehen Sie eine Reihe mittelalterlicher Kirchtürme, die heimkehrenden Fischerbooten und sonstigen Schiffen viele Jahrhunderte lang als Leuchtfeuer dienten. Das Mittagessen im berühmten Cookies Crab Shop in Salthouse ist ein Muss.  19 km / 12 Meilen

Tag 5: von Sheringham nach Cromer

In Sheringham verbindet sich die Naturschönheit der Küstenlinie mit den wesentlichen Vorzügen eines malerischen englischen Badeorts. Dieser Streckenabschnitt umfasst den höchsten Punkt Norfolks, wo Sie einen weiten Blick über die Nordsee und den Küstenweg nach Cromer genießen. Sie haben ausreichend Zeit, die viktorianische Küstenstadt Cromer mit ihrem traditionellen Hafendamm zu erkunden. Steigen Sie auf den Kirchturm, der Sie mit einem spektakulären Ausblick belohnt, besuchen Sie das entzückende Museum oder das Fisherman‘s Heritage Centre und kosten Sie den weltberühmten Cromer Crab (Taschenkrebs).  6.5 km / 4 Meilen

Unterkunft

Sie übernachten in einem Zelt im Safari-Stil, in dem zwei Personen Platz finden.
Ihr Schlafbereich ist mit einer komfortablen Campingliege mit Federbett und Kissen, Handtüchern für jede Person und Beleuchtung ausgestattet. Der Wohnbereich umfasst eine kleine, voll ausgestattete Kochnische mit allem, was Sie benötigen, um jeden Morgen ein herzhaftes Frühstück aus einem Korb mit hausgemachten Norfolk-Produkten, der jeden Tag aufgefüllt wird, zuzubereiten. Sie haben auch komfortable Stühle und einen Tisch, damit Sie sich hinsetzen und die herrlichen Sonnenuntergänge und die üppige Tier- und Pflanzenwelt bestaunen können.

An der North-Norfolk-Küste befinden sich einige der schönsten Ess- und Trinklokale der Grafschaft, die alle auf die Verarbeitung regionaler Produkte spezialisiert sind. Kehren Sie z. B. in The White Horse Pub in Brancaster Staithe ein, wo Sie einen atemberaubenden Sonnenuntergang über dem Marschland und dabei feinste Norfolk-Erzeugnisse genießen können, oder lassen Sie sich mit einem Drink und einem Pfannkuchen auf dem Deck der Albatross verwöhnen, eines ehemaligen niederländischen Frachtschiffs, das in Wells-next-the-Sea festgemacht hat, während Sie die auslaufenden Fischerboote beobachten.

Anreise

 

 

Mit dem Flugzeug/mit der Bahn

Zug von Stansted Airport über Ely nach Kings Lynn (1 Std. 40 Min.). Eurostar von London St Pancras, dann weiter mit dem Zug nach Kings Lynn.

Mit der Fähre

Der Service Dutchflyer Rail & Sail der Reederei Stena Line bietet Stadt-zu-Stadt-Fahrten mit Bahn und Fähre von Amsterdam/Rotterdam nach Norwich über Harwich International. Dort können Sie entweder mit dem Zug oder einem Bus ins nördliche Norfolk fahren.

Auf Anfrage erhalten Sie Informationen über Ihre Anreise zum Startpunkt und Ihre Abreise am Ziel der Wanderung.
Busservice.

Busservice

Busservice: Lynx-Coastliner-Bus von Kings Lynn bis Wells-next-the Sea. Busverbindungen nach Norwich und weiter.

Der Wanderweg ist gut an den zuverlässigen Coasthopper-Busservice angebunden. Dank dessen können Sie problemlos jeden Tag von einer festen Unterkunft aus eine andere Wanderung unternehmen oder Ihren Weg unterbrechen, die jeweilige Gegend erkunden, und dann wieder fortsetzen.

Mit dem Pkw

Wenn Sie mit dem Pkw anreisen, können wir Ihnen Unterkünfte empfehlen, bei denen Sie problemlos Ihren Pkw abstellen können, während Sie mit uns an der Norfolk-Küste wandern, wenn Sie sich dort für mindestens eine Nacht einbuchen. Kontaktinformationen werden auf Anfrage zur Verfügung gestellt.

Kontaktinformationen zum lokalen Taxiservice werden auf Anfrage zur Verfügung gestellt.

Tipps

Der Norfolk Coast Path ist einer der einfacheren National Trails und wird von vielen Wanderern als „mittelschwer“ eingestuft. Das Gelände ist vielfältig, aber überwiegend flach oder mit ausschließlich sanftem Gefälle. Die Route eignet sich besonders für Fernwanderneulinge. Zur Wanderung auf dem Coast Path empfehlen wir die Monate Mai, Juni und Anfang September. Dann haben Sie den Küstenpfad fast für sich allein, und auf den Campingplätzen geht es ruhiger zu, sodass Sie die besten Zeltplätze wählen können.

Essen und Trinken

Abgesehen von den zahlreichen unabhängigen Speiselokalen, die es an der North-Norfolk-Küste gibt, unterstützen wir die besten Hersteller von Norfolk-Food und kaufen lokale Erzeugnisse dort. Milch und Joghurt stammen von der Norton‘s Dairy, die Milch von Kühen verarbeitet, die selbst entscheiden, wann sie gemolken werden. Wir bieten Ihnen eine Auswahl an Tee- und Kaffeespezialitäten von Nelson and Norfolk Tea, Müsli und Rapsöl von Crush Foods, Schinken aus der Norfolk Charcuterie, bestes Wildbret von Holkham Estate und Rindfleisch von Sandringham Estate. Wir beschaffen Whinhill-Apfselsaft aus den herrlichen Obstgärten bei Wells-nex-the-Sea, selbst gemachte Marmelade von Cromer Kitchen und vieles mehr.

Die Fischgerichte sind vorzüglich, und Sie dürfen sich bei einem Besuch der Norfolk-Küste keinesfalls den berühmten Cromer Crab (Taschenkrebs) und Hummer entgehen lassen. Kehren Sie bei Rocky Bottoms in der Nähe von Sheringham ein und lassen Sie sich mit einer köstlichen Mahlzeit mit frischem und exzellent zubereitetem Fisch verwöhnen.

Probieren Sie Meerfenchel, eine Meerespflanze mit leuchtend grünen Stängeln, ein wirklich natürliches Geschmackserlebnis, die Sie in Hülle und Fülle auf dem Marschland finden. Wir lieben das Sammeln von Meerfenchel, den wir mit hausgemachtem Brot, Unmengen lokaler Butter und einem Schuss schwarzem Pfeffer verzehren. Meerfenchel passt auch hervorragend zu Fisch.

Auch bei den örtlich gebrauten Bieren haben Sie die Qual der Wahl: In Norfolk gibt es über 50 Brauereien! In North Norfolk herrschen die optimalen Bedingungen für den Anbau von Malz für Bier, eine perfekte Kombination aus Bodentyp, Höhe und dem maritimen Klima salzigen Meeresnebels. Darüber hinaus gibt es bei uns preisgekrönte Weine und Gin, die Sie ebenfalls probieren sollten. Zum Wohl!

Karten, Wanderführer und Merchandising

Den offiziellen Wanderführer und Karten für den Weg bekommen Sie im National Trails Shop, wo Sie auch eine umfangreiche Auswahl an Geschenkartikeln und anderen Merchandising-Produkten finden.

Routenkarte

Zeigen Sie Informationen auf der Karte durch Markieren der Kästchen im Kartenfilter an. Ziehen Sie die Karte und benutzen Sie das Zoom-Tool zum Navigieren.

Zu Ihrem Routenplaner unten hinzugefügt

Kartenfilter

Individualisieren Sie Ihre Tour
 mit unseren Filtern.

Unterkunft

Interessenspunkte

Serviceleistungen

Andere routen, die sie interessieren könnten

Sie suchen nach etwas Ähnlichem? Hier einige Vorschläge, die Ihnen gefallen könnten ...