Wanderweg-Routen

Dieser Wanderweg führt von Küste zu Küste quer durch Nordengland durch eine atemberaubende und vielfältige Region, in deren Herzen sich der Hadrianswall, ein UNESCO-Weltkulturerbe, befindet. Vorbei an Römersiedlungen und Kastellen sind Sie auf Schritt und Tritt von Geschichte und großartigen Ausblicken umgeben. Entdecken Sie den Hadrian's Wall Path auf einer 3-tägigen, 1-wöchigen oder noch längeren Wanderung. Holen Sie sich Anregungen für Ihr Wanderabenteuer mithilfe unserer empfohlenen Routen oder wählen Sie eins unserer mit einem Sternchen markierten Tourenpakete.

Hadrian's Wall Path

Klicken Sie auf die Wiedergabeschaltfläche, um die Highlights des Hadrian's Wall Path anzuzeigen

TAGE

7

ENTFERNUNG

135km

Infos zum Wanderweg

Fakten und nützliche Informationen zum Hadrian's Wall Path finden Sie unten. Für weitere Details die blauen Pfeilregisterkarten unten auswählen.

Über den Weg

Der Hadrian’s Wall Path ist ein 135 km (84 Meilen) langer National Trail, der durch Nordengland von Wallsend, Newcastle upon Tyne an der Ostküste bis Bowness-on-Solway in Cumbria an der Westküste führt.

Der National Trail folgt der Linie des zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Hadrianswalls durch einige der schönsten Teile Englands – von wogenden Feldern und zerfurchten Grenzländern bis zu den quirligen Städten Newcastle und Carlisle, mit Dutzenden faszinierenden Museen an der Strecke.

Den Weg erkunden

Jeder, der einigermaßen fit ist, kann den Hadrian’s Wall Path wandern. Die Strecke ist relativ leicht zu gehen.
Der 37 km (23 Meilen) lange Abschnitt zwischen Chollerford und Birdoswald ist mit zahlreichen kurzen Aufstiegen und Abstiegen am schwierigsten zu bewältigen.

Die Route ist deutlich markiert, und Sie sollten sich überlegen, ob Sie den Weg lieben von Osten nach Westen begehen, in der Richtung, in der der Wall ursprünglich gebaut wurde, oder von Westen nach Osten, was aufgrund der günstigeren Wetterbedingungen empfohlen wird.

Der Weg ist nicht gut befestigt und kann bei Nässe rutschig sein. Die beste Zeit, um den Hadrian’s Wall Path zurückzulegen, ist somit von Mai bis Oktober.
Der Wanderweg und der Hadrianswall sind in den Sommermonaten, insbesondere im Juli und August, sehr gut besucht.

Besonderheiten des Wegs

Kaiser Hadrian ließ den Hadrianswall im 2. Jh. n. Chr. errichten, und der Hadrian’s Wall Path ist der einzige Wanderweg, der von einer Küste zur anderen führt und dabei dem Verlauf eines UNESCO-Weltkulturerbes folgt.

Vom Wall sind nur wenige oberirdische Teile erhalten. Jedoch gewähren die bei Ausgrabungen zutage geförderten Reste römischer Kastelle den Besuchern einen guten Einblick in das Leben in Britannien zur Römerzeit. An der Strecke befinden sich zahlreiche Museen, die auf faszinierende Weise Aufschluss über die Antike in England geben.

Zu den Highlights am Hadrian’s Wall Path gehören die römischen Kastelle in Segedunum (Wallsend), Chesters, Housesteads und Birdoswald, die Brücken über den River Tyne, der Whin Sill und die Solway-Salzmarschen mit ihrer faszinierenden Flora und Fauna.

Anreise

Mit der Fähre

Zum Ausgangspunkt des Hadrian’s Wall Path gelangen Sie über den Newcastle-Fährhafen, den Sie per Bus vom Hauptbahnhof in Newcastle erreichen.
Sie können auch mit dem Bus direkt vom Fährterminal zum Beginn des Hadrian’s Wall Path in Wallsend fahren.

Mit dem Flugzeug

Der Newcastle International Airport ist der günstigste Flughafen, um den Ausgangspunkt des Hadrian’s Wall Path zu erreichen.
Nehmen Sie die grüne U-Bahn-Linie von Newcastle Airport bis Monument Station.
Von dort fahren Sie mit der gelben Linie bis Wallsend Station.
Vom Bahnhof Wallsend können Sie zu Fuß zum offiziellen Startpunkt des Hadrian’s Wall Path gehen.

Mit der Bahn

Für Besucher, die mit der Bahn anreisen, gibt es gute Verbindungen zum Hadrian’s Wall Path.
Northern Rail betreibt die Bahnlinie „Tyne Valley“ von Newcastle nach Carlisle mit Halt in Corbridge, Hexham und Haltwhistle, wo saisonal der Hadrianswall-Bus-Service AD122 verkehrt.

Für genaue Bahnauskünfte besuchen Sie die Website www.nationalrail.co.uk oder www.thetrainline.com.

Mit dem Bus

Der saisonal verkehrende Hadrianswall-Bus-Service AD122 ist die wichtigste Verkehrsverbindung zum Hadrianswall.
Der Bus fährt täglich von Karfreitag bis zum 1. Oktober.

An beiden Enden des Wanderwegs (Carlisle im Westen und Newcastle upon Tyne im Osten) gibt es Intercity-Zug- und National-Express-Busverbindungen.

Das Verkehrsunternehmen Arriva Bus betreibt die Buslinie 685, die Newcastle über Heddon-on-the-Wall, Hexham, Haltwhistle, Greenhead und Brampton mit anderen Halts auf der Strecke mit Carlisle verbindet.
Der Stagecoach-Bus 93/93A verbindet Carlisle mit Bowness-on-Solway.

Aktuelle Informationen finden Sie unter www.traveline.info.

Mit dem Pkw

Die A69 zwischen Newcastle und Carlisle verläuft parallel zum Hadrian’s Wall Path (ungefähr 2 bis 5 Meilen südlich) und ist die Hauptzufahrtsstraße.
Sie erreichen die A69 von Westen auf der M6 von Süden und der A74 (M) von Glasgow nach Carlisle.

Die Zufahrt von Osten erfolgt über die A1 (M) nach Newcastle, wobei die Möglichkeit besteht, die A68 (die Edinburgh mit Darlington verbindet) zu nutzen, um den mittleren Teil des Wanderwegs zu erreichen.

Unterkunft

Dieser National Trail führt durch herrliche Landschaften an Orten, die Sie vielleicht mehrere Tage lang entdecken möchten.
Vom gemütlichen Landhaus bis zum typischen Cottage ist in der Nähe des Hadrian’s Wall Path für alle Unterkunftsansprüche etwas dabei. You can find accommodation along the trail by using our interactive map.

Geschichte auf Schritt und Tritt

Entdecken Sie Kastelle, abwechslungsreiche Landschaften, Sehenswürdigkeiten und geschäftige Marktflecken – alles nur wenige Minuten vom Hadrianswall entfernt ...

Erstellen Sie Ihre eigene Route

Lust bekommen? Stellen Sie sich Ihre individuelle Tour zusammen und planen Sie Ihre Wanderung auf einem der großartigen Fernwanderwege Englands hier.